Adresse: Anna-Zammert-Straße 33, 30171 Hannover | Telefon: 0511 816696

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen:

  • 1 Geltungsbereich

Lieferungen, Bestellungen über unseren Online-Shop oder sonstige Leistungen und Angebote von Milles Fleurs erfolgen ausschließlich auf Grundlage dieser Geschäftsbedingungen. Ggf. abweichende Geschäftsbedingungen der Kunden werden nicht anerkannt.

  • 2 Vertragspartner, Vertragsabschluss
  • 2.1 Internet – Kauf:

Der Kaufvertrag kommt mit Milles Fleurs zustande.

Für die Produkte in unserem Online-Shop geben Sie durch Anklicken des Bestellbuttons ein verbindliches Kauf-Angebot über die im Warenkorb enthaltenen Waren ab und sind mit der Geltung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden. Die nach Absenden der Bestellung automatisch versendete Bestellbestätigung bestätigt den Inhalt und den Zugang der Ihrer Bestellung bei Milles Fleurs, stellt aber noch keine Annahme Ihres Angebots dar. Milles Fleurs wird die Annahme entweder durch Versenden einer Versandbestätigung oder durch Versand der Ware innerhalb von fünf Werktagen ab Eingang der Bestellung erklären. Gibt Milles Fleurs innerhalb dieser Frist keine Annahmeerklärung ab, wurde die Bestellung des Kunden nicht angenommen.

Ein Vertrag kommt erst durch die Annahmeerklärung von Milles Fleurs zustande, die mit einer gesonderten E-Mail (Auftragsbestätigung oder Versandbestätigung) versendet wird, spätestens jedoch durch den Versand der Bestellung.

Ein bindender Vertrag kann auch wie folgt zustande kommen:

  • Wenn Sie die Zahlungsart PayPal gewählt haben, kommt der Vertrag zum Zeitpunkt Ihrer Bestätigung der Zahlungsanweisung an PayPal zustande.
  • Wenn Sie die Zahlungsart Sofortüberweisung gewählt haben, kommt der Vertrag zum Zeitpunkt der Bestätigung der Zahlungsanweisung an die SOFORT AG zustande.
  • 2.2 Individuelle Angebote:

Werden schriftliche Angebote (z.B. bei Hochzeiten, Messen, sonstige Events etc.) von Milles Fleurs abgegeben, so können diese nur innerhalb der darin ausdrücklich vermerkten Zeit angenommen werden. Abweichungen des Vertrages vom Angebot, Änderungen und Nebenabreden bedürfen der Schriftform. Sie sind auch per E-Mail gültig, jedoch nur, wenn Sie von uns verbindlich bestätigt werden.

Die Auftragsbestätigung muss schriftlich oder mit eingescannter Unterschrift per E-Mail bis zum genannten Datum auf dem Auftrag bei uns eingehen.

  • 3 Warenverfügbarkeit

Ist zum Zeitpunkt der Bestellung bestellte Ware nicht verfügbar, behält sich Milles Fleurs vor, die Bestellung der Ware nicht anzunehmen, so dass kein Vertrag zustande kommt. Hierüber wird der Kunde informiert. Bereits geleistete Zahlungen werden dem Kunden unverzüglich rückerstattet.

  • 4 Preise

Alle Preise von Milles Fleurs (auch unter www.milles-fleurs.de) sind in Euro und verstehen sich gegenüber Verbrauchern einschließlich der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer (allg. Sprachgebrauch: Mehrwertsteuer).

Zusatzleistungen, die über den eigentlichen Pflanzen- und Blumenverkauf hinausgehen, sind gesondert zu vergüten. Dazu gehören insbesondere Anlieferungen, Versand, Extrabeiwerk, Sonderverpackungen, Karten, Änderungen von Gebinden, Materialien, Arrangieren an drittem Ort. Näheres zur Höhe der Zusatzleistungen entnehmen Sie unseren Angeboten oder unserer Homepage.

Liegen zwischen der Bestellung und der Lieferung mehr als drei Monate, bleibt eine Preisanpassung durch Milles Fleurs entsprechend den zwischenzeitlich geänderten Marktpreisen (Einkaufspreisen) vorbehalten, wenn genau bestimmte Blumen oder Pflanzen Gegenstand des Vertrages sind. Milles Fleurs kann einen höheren als den ursprünglich vereinbarten Preis nur dann fordern, wenn es den Kunden spätestens 5 Tage vor Lieferung über die Preisanpassung informiert.

Erhöht sich der Preis im Fall des Abs. 3 gegenüber dem Zeitpunkt der Bestellung um mehr als 15%, ist der Kunde berechtigt, binnen drei Tagen nach Empfang der Information über die Preiserhöhung vom Vertrag zurückzutreten.

Die Erstberatung (bspw. für Hochzeiten) ist bei Durchführung der Beauftragung kostenfrei. Jede weitere Beratungsstunde wird mit 65,00 € in Rechnung gestellt.

Für Musterdekorationen werden 100 % des Betrages berechnet. Diese sind am Mustertermin fällig.

  • 5 Zahlung, Fälligkeit

Die Lieferungen von Milles Fleurs sind bei Übergabe der Ware bar zu vergüten, sofern nicht etwas anderes vereinbart ist. Bei Rechnungsstellung gilt das auf der jeweiligen Rechnung genannte Zahlungsziel. Bei Hochzeiten hat die Zahlung (zu 100 %) in der Woche vor der Hochzeit zu erfolgen. Wird kein Zahlungsziel genannt, ist die Rechnungssumme sofort fällig, spätestens jedoch nach 10 Tagen ab Zugang der Rechnung.

Bankverbindung: Friederike Rahlfes – IBAN: DE 66 2505 0180 0000 4167 89 | BIC SPKHDE2HXXX

Geben Sie als Verwendungszweck unbedingt beide Nachnamen und das Hochzeitsdatum an.

Bezahlung im Online-Shop Ihnen stehen die beim Abschluss des Bestellprozesses in unserem Online-Shop angezeigten Zahlungsarten zur Verfügung.

Selbstabholung Sie haben grundsätzlich auch die Möglichkeit der Abholung bei Milles Fleurs, Anna-Zammert-Str. 33, 30171 Hannover zu den nachfolgend angegebenen Geschäftszeiten: Di-Fr 12-17 Uhr, Sa. 10-14 Uhr.

 

  • 6 Stornierung von Aufträgen

Die Stornierung von Aufträgen oder die Streichung von Positionen bedarf der Schriftform. Sie kann auch per E-Mail erfolgen, entfaltet dann jedoch nur ihre Wirkung, wenn der Eingang der E-Mail durch Milles Fleurs bestätigt wird.

Im Falle der Stornierung eines Auftrages oder die Streichung von Positionen durch Sie hat Milles Fleurs Ihnen gegenüber Anspruch auf folgende pauschale Vergütung, sofern die Stornierung nicht durch Milles Fleurs zu vertreten ist:

  • Kündigung bis 6 Monate vor dem vereinbarten Liefertermin: 25% des vereinbarten ursprünglichen Entgelts,
  • Kündigung bis 12 Wochen vor dem vereinbarten Liefertermin: 50% des vereinbarten ursprünglichen Entgelts,
  • Kündigung bis 6 Woche vor dem vereinbarten Liefertermin: 80% des vereinbarten ursprünglichen Entgelts,
  • Kündigung bis 14 Tage vor dem vereinbarten Liefertermin: 100% des vereinbarten ursprünglichen Entgelts.

 

Im Falle der Stornierung wird Ihnen die Erstberatung (1,5 Stunden) pauschal mit 150,00 € in Rechnung gestellt. Ausgenommen hiervon sind die Stornierungen bis 6 Wochen und bis 14 Tage vor dem vereinbarten Liefertermin.

Der Anspruch auf die pauschale Vergütung nach Abs. 2 besteht auch, soweit der Kunde nachweist, dass Milles Fleurs durch die Stornierung des Auftrages kein Schaden oder ein wesentlich niedrigerer Schaden als die pauschale Vergütung entstanden ist.

Für den Fall der Kündigung aus wichtigem Grund durch Milles Fleurs müssen drei Vorschläge von passenden zur Verfügung stehenden Floristen genannt werden.

 

  • 6.1 Streichung und Anpassung der Positionen im Auftrag

Eine generelle Anpassung der schriftlichen Aufträge ist einmalig bis 14 Tage vor dem Veranstaltungsdatum möglich. Die Gesamtsumme des Auftrags darf um max. 20% gekürzt werden.

 

  • 7 Lieferung und Gefahrtragung

Die Lieferung erfolgt ab Sitz von Milles Fleurs. Im Falle einer abweichenden Vereinbarung erfolgt der Transport zum Bestimmungsort auf Kosten und Gefahr des Kunden. Die Lieferung geht mit der Übergabe bzw. der Versendung auf den Kunden über, und zwar auch dann, wenn der Verkäufer den Transport mit eigenen Fahrzeugen oder sonstigen Beauftragten vornimmt. Eine Transportversicherung wird seitens des Verkäufers nur auf schriftliche Vereinbarung mit dem Kunden abgeschlossen.

Abs. 1 gilt nicht, wenn Milles Fleurs aufgrund des Vertrages zur Erfüllung weiterer Leistungen am Bestimmungsort verpflichtet ist. In diesem Fall ist der Kunde

verpflichtet, die Ware am vereinbarten Tag selbst abzunehmen oder für die Abnahme der Ware anderweitig Sorge zu tragen.

Mit der Übergabe der Ware geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung auf den Käufer über. Der Übergabe steht es gleich, wenn der Käufer mit der Annahme in Verzug ist.

Lieferfristen sind unverbindlich, es sei denn sie sind ausdrücklich als verbindlich bezeichnet. Befindet sich der Kunde mit seiner Zahlungsverpflichtung in Verzug oder liegen sonstige Umstände vor, die nicht von Milles Fleurs zu vertreten sind, kann die Einhaltung der Lieferfrist nicht verlangt werden.

Milles Fleurs haftet bei unvollständiger oder falscher Angabe der Lieferanschrift nur bei grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz.

 

  • 8 Miete und Leihe

Waren, die nicht vom Kunden gekauft werden und beim Kunden verbleiben, werden dem Kunden insbesondere für Veranstaltungen entweder zur Miete oder leihweise vorübergehend überlassen und bleiben im Eigentum von Milles Fleurs. Diese Gegenstände sind vom Kunden sorgfältig zu behandeln und Milles Fleurs nach Ende der Veranstaltung umgehend (binnen 4 Tage zwischen 12:00h und 14:00h an einem Werktag während der allgemeinen Öffnungszeit bei Milles Fleurs) zurückzugeben.

Bei Verlust, Beschädigung oder Zerstörung vorübergehend überlassener Gegenstände ist der Kunde zum vollen Ersatz in Höhe der Wiederbeschaffungs- oder Wiederherstellungskosten verpflichtet.

Offensichtliche Mängel sind sofort bei Übergabe zu beanstanden. Die Gewährleistungspflicht erlischt, sobald der Kunde das Produkt verändert.

 

  • 9 Gewährleistung

Blumen sind Naturprodukte. Hat der Kunde Waren vorausbestellt, so können die gelieferten Blumen und Pflanzen in Struktur und Farbe daher gegenüber den besichtigten Blumen und Pflanzen abweichen, soweit dies handelsüblich ist und wenn nicht ausdrücklich eine spezielle Vereinbarung über Sorte und/oder Farbe der Blumen und Pflanzen getroffen wurde. Produktbeschreibungen sind nicht als Zusicherung einer bestimmten Eigenschaft oder als Garantie zu verstehen.

Saisonal bedingt können nicht alle Blumen (-Arten) verfügbar sein.

Die Auswahl der gelieferten Waren erfolgt ausschließlich durch Milles Fleurs, wenn nicht ausdrücklich eine spezielle Vereinbarung über Sorte und/oder Farbe der Blumen und Pflanzen getroffen wurde.

Der Kunde ist verpflichtet, die Ware unverzüglich nach Lieferung zu prüfen und Mängel sofort und umgehend mitzuteilen, um eine Nacherfüllung zu ermöglichen. Der Mitteilung ist ein Nachweis, insbesondere durch Fotos, anzufügen.

Die Gewährleistung ist ausgeschlossen, wenn Mängel an der gelieferten Ware auf deren natürliche Beschaffenheit, auf natürliche Abnutzung oder auf unsachgemäße Behandlung, z.B. durch Trockenheit oder starke Erwärmung, zurückzuführen sind.

Ist die gelieferte Ware mangelhaft, kann der Käufer Nacherfüllung in Form der Beseitigung des Mangels (Nachbesserung) oder der

Lieferung mangelfreier Ware (Ersatzlieferung) verlangen. Milles Fleurs kann die vom Käufer gewählte Art der Nacherfüllung verweigern, wenn sie nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist. Der Anspruch des Käufers beschränkt sich in diesem Fall auf die andere Art der Nacherfüllung. Das Recht von Milles Fleurs, auch diese zu verweigern, sofern sie nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist, bleibt unberührt.

Eine Nachbesserung gilt nach dem erfolglosen zweiten Versuch als fehlgeschlagen. Bei Fehlschlagen von Nachbesserung oder Ersatzlieferung ist der Käufer berechtigt, nach seiner Wahl Herabsetzung des Kaufpreises zu verlangen oder vom Vertrag zurückzutreten.

 

  • 10 Widerrufsrecht

Ist der Kunde eine natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zweck abschließt, der überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann (Verbraucher), steht dem Kunden beim Kauf außerhalb von Geschäftsräumen und bei Fernabsatzverträgen ein Widerrufsrecht gemäß § 312g i. V. m. § 355 BGB zu.

Milles Fleurs weist ausdrücklich darauf hin, dass Ihnen höchstwahrscheinlich aufgrund unserer angebotenen Produktpalette kein Widerrufsrecht zu stehen dürfte.

Denn das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen

– zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind;

zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können (z.B. Schnittblumen, nicht jedoch Topfpflanzen) oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde;

Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig bei Verträgen

– zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde;

Sofern Ihr Kauf nicht darunterfällt:

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Milles Fleurs, Inhaberin Frau Friederike Rahlfes, Anna-Zammert-Str. 33, 30171 Hannover, Telefonnummer: 0511 / 81 66 96, E-Mail: info@milles-fleurs.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Hierfür reicht ein einfaches

Schreiben unter Angabe der Gründe aus. Beim Widerruf per E-Mail verwenden Sie bitte als Betreff das Wort „Widerruf“, was aber keine zwingende Voraussetzung ist. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z.B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Ein Muster-Widerrufsformular finden Sie unter folgendem Link: https://www.gesetze-im-internet.de/bgbeg/art_253anlage_2.html. Zur Ausübung Deines Widerrufs verzichte ich auf die Übersendung dieses expliziten Formulars. Es reicht der Widerruf wie oben beschrieben.

Haben Sie verlangt, dass die Werk- oder Dienstleistung während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie mir einen angemessenen Betrag zu zahlen. Dieser richtet sich nach § 6.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstige Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen sieben Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von sieben Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

 

  • 11 Haftung

Die Haftung von Milles Fleurs (oder der von ihr eingesetzten Mitarbeiter*innen) wird auf die Fälle des Vorsatzes und der groben Fahrlässigkeit beschränkt. Von dieser Haftungsbeschränkung ausgenommen ist jedoch die Haftung wegen schuldhafter Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. Milles Fleurs trägt keine Verantwortung für eine entstandene Qualitätsminderung oder andere Schäden an der Ware, die dadurch entstehen, dass die Ware nicht zu dem vereinbarten Termin geholt wird oder die Waren nicht zum vereinbarten Lieferzeitpunkt entgegengenommen wird. Für die ordnungsgemäße Lagerung der Ware nach Abholung / Lieferung ist der Kunde selbst verantwortlich. Die Ware muss zwingend kühl, trocken, dunkel und mit ausreichender Wasserversorgung gelagert werden. Ebenso unberührt bleibt die zwingende Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz, wegen

Übernahme einer Garantie für die Beschaffenheit einer Sache sowie wegen der Verletzung vertragswesentlicher Pflichten.

Von Milles Fleurs gelieferte Keramiken können aufgrund ihrer natürlichen Porosität Wasser aufnehmen; sie sind nicht wasserdicht, sondern mehr oder weniger wasserdurchlässig. Milles Fleurs haftet für Schäden, die durch aus Keramiken austretendes Wasser entstehen, nur nach Maßgabe des Abs. 1.

Von Milles Fleurs gelieferter Auto-/Fahrzeugschmuck wird nur auf ausdrücklichen Wunsch des Kunden am Fahrzeug befestigt. Das Florist-Fachgeschäft haftet für Schäden am Fahrzeug nur nach Maßgabe des Abs. 1.

Milles Fleurs haftet nicht für Schäden, die dadurch entstehen, dass angesteckte oder anderweitig angebrachte Ware durch den Kunden oder Dritte unsachgemäß entfernt wird.

 

  • 12 Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises bleibt die Ware Eigentum der Inhaberin von Milles Fleurs.

 

  • 13 Schlussbestimmungen

Sofern der Kunde Unternehmer oder eine juristische Person des öffentlichen Rechts ist, ist der Sitz von Milles Fleurs Erfüllungsort für alle vertraglichen Verpflichtungen und Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten aus dem Vertrag.

Nebenabreden bestehen nicht. Künftige Nebenabreden bedürfen der Schriftform (wobei E-Mail ausreichend sein soll). Dieses Schriftformbedürfnis kann seinerseits nur schriftlich (z.B. auch per E-Mail) abbedungen werden. Individualvereinbarungen, sofern getroffen, bleiben hiervon unberührt und haben Vorrang.

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Vereinbarung unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Die unwirksame Regelung ist erforderlichenfalls im Wege der ergänzenden Auslegung durch eine wirksame Regelung zu ersetzen, die dem rechtlichen und wirtschaftlichen Willen der Parteien am nächsten kommt.

 

AGB Stand vom 02. Januar 2020.